zurück
 
Kronen  
   
   
Zur Versorgung eines Zahnes mit Kronen stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung, die sich hinsichtlich Technik und Kosten unterscheiden:
   

Die Vollgusskrone ist eine unverblendete Metallkrone und stellt die einfachste und kostengünstigste Versorgungsalternative dar.

   

Die Keramik-Verblendkrone besteht aus der eigentlichen Metallkrone und einer aufgebrannten keramischen Verblendung. Dieser Kronentyp kann vollständig wie ein natürlicher Zahn gestaltet werden und genügt damit den höchsten ästhetischen Ansprüchen.

   

Die Kunststoff-Verblendkrone besteht aus einer Metallkrone und einer zahnfarbenen Verblendung. Kunststoff weist gegenüber Keramik einige Nachteile auf: Die Abrasionsfestigkeit ist nicht so hoch, daher kann die Verblendung nur im Frontbereich der Krone aufgebracht werden. Auch hinsichtlich Ästhetik und Haltbarkeit kann dieser Werkstoff gegenüber Keramik nicht konkurrieren. Vorteil: Kostengünstigere Herstellung.

   

Die metallfreie Krone wird komplett aus Keramik hergestellt und ist eine ästhetisch hochwertige Versorgungsart.

   
Die Krone mit Glasfaserstift wird bei abgestorbenen Zähnen nach erfolgter Wurzelkanalbehandlung eingesetzt. Der Wurzelstift mit Aufbau kann mit unterschiedlichen Kronen versorgt werden.
       
Dentronic Multimedia