zurück
 
Kunststofffüllungen        
         
   

Die Kunststoff-Füllung geht eine chemisch-physikalische Verbindung mit dem Zahnschmelz ein.

 

Durch Anschrägen der Zahnschmelzränder werden Haltbarkeit und Randschluss verbessert.

 

Damit sich die Füllung gut mit dem Zahnschmelz verbindet, wird der Schmelzrand mit einem Gel aufgerauht.

         
     

Ein dünnflüssiges, transparentes Kunststoffhaftmaterial ist die Basis für mehrere Schichten.

 

Jede Schicht wird mit Licht gehärtet, um Schrumpfungen zu vermeiden und damit die Randqualität zu optimieren.

 

 

         
Über die entstehenden Kosten beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
       
Dentronic Multimedia